Sprache

Was verstehe ich unter "Sprache"?

 

Wie sehr achte ich auf meine Sprache? Sind meine Sätze gefüllt von Worten wie "müssen" und "aber", die sich schwer anfühlen, Stress verursachen können und kaum Raum für Freude geben?

 

Oder verwende ich oft Worte wie "ich darf" oder "ich werde", die viel leichter daherkommen? 

 

Lasse ich positive Dinge, wie z.B. Lob etc. einfach im Raum stehen, ohne es gleich wieder durch ein "aber" klein zu machen?

 

Positive Sprache kann man lernen!

 

 

Startseite

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Sabine Graf